Illustrationen

Illustrationen

Ich mache Illustrationen in verschiedenen Techniken:

1.Computergrafiken.

*2008 habe ich eine Einladung von M.S. Chazara bekommen, im einen neuen Lyrikprojek teilzunehmen. So würde ich eine von zwei Illustrationen dieses Buches.

Zitat: “10 Dekaden hat ein Jahrhundert. 10 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und Israel schrieben zu jeder Dekade des 20. Jahrhunderts je einen lyrischen Text. Das sind 100 Texte zur immer noch lebendigen Vergangenheit ganz aus der persönlichen Perspektive der Autoren: 10 x 10 = 100 – ein Zeitdokument der besonderen Art. Die Autoren sind: Boris Brink (Darmstadt), Moshe Sala Chazara und Orit Chazara (Tel Aviv),Thom Delißen (Oberbayern), Slov ant Gali (Berlin), Monika Kafka (München), Bernhard Lierheimer (Immendingen/Schwarzwald), Michael Lüttke (Duisburg), Elsa Rieger (Wien), Heinz Kurt Rintelen (Wien). Abgerundet wird das Gesamtwerk durch jeweils 10 Illustrationen von Orit Chazara und derukrainischen Künstlerin Iryna Lierheimer.” Broschur.14,- Euro. 164 Seiten ISBN: 978-3-924944-90-2 Hier könntet Ihr unsere Lesung anschauen und  anhören: Lesung von \”10X10=100\” in Cherson 10X10=100, ein Lyrikprojekt Da ist Dia-Show mit meinen Computergrafiken zu dem Buch:

*Meine erste Computergrafiken erstanden schon zwischen 1999-2000, sie würden für zeitgenössischen russisch-ukrainischen Dichter Yurij Topunov gemacht. Ein paar Beispielen dazu:

Computergrafik

Zum Kranzsonett ” Requiem”

Frischer Wind

Zwei Gesichter

Dichter

Katze

2. Tusche-Feder (Klassische Grafiken)

Sommer 2008 im Selbstverlag als Geschenkexemplar erschienen ist das zweisprachige Werk “Manchmal sehe ich die Sterne” (75 Seiten) mit früheren Werken von mir Bernhard Lierheimer und meine Tusche Grafiken. Die Gedichte gibt es jeweils auf Deutsch und auf Russisch. Preis: 6,00 EUR

Titelbild, Lyrikband

Zweisprachiges Lyrikband

Illustration zur Lyrik

Sternenspur

Im Nebeltal

Liebe ist...

Hanibal

3. Aquarelle + Klassische Grafiken

Ende 2009 sind drei Lyrik Bände von  zeitgenössischen Lyriker Uwe Lammla mit meine Cover (Aquarelle) und jeweils 8 Grafiken  erschienen

Erstes BandIm ersten Buch der fünfbändigen Tannhäuser-Reihe besingt der Dichter das Land zwischen Auma und Freienorla und zugleich die Gärten und Wälder seiner Kindheit. Ein Heimatbuch, daß einen weiten Bogen von der Erdgeschichte über die Tier- und Pflanzenwelt zur kulturellen Prägung im Hochmittelalter zu spannen weiß. Heidnische Sagen und vorgeschichtliche Spuren mischen sich zwanglos in die Aufbaubemühungen eines lebenlustigen Menschenschlages und seine Volkskultur. ISBN-10: 3936455732

Das zweite Buch der Tannhäuser-Reihe folgt der Saale von der Quelle im Fichtelgebirge bis zur Mündung bei Barby. Der Dichter lauscht den Namen der Fluren und Ortschaften nach, zwiespicht mit den Forsten, Bergen und Auen, beschwört das Mittelalter in Burgen, Schlössern, Bergwerken und Köstern und betrauert die verfallenen Eisenbahnlinien, Hammerwerke, Hütten und Brauereien. Im genius loci verschmelzen Mythen, Volksglaube, Landschaft und Überlieferung. ISBN-10: 3936455740

Die dritte Wanderung durchs Tannhäuserland beginnt in der Rhön, deren Kuppen und Gipfel Perspektiven für Geschichte und Religion Europas eröffnen. Mit der Wartburg, dem Haus der Deutschen, hebt der Rennsteig an, wo sich Abgeschiedenheit und Gipfelglück poetisch durchdringen. Tannhäuser weiß sich aller Versuchungen Klingsors zu erwehren, deren Zeitbezug unübersehbar bleibt. Auch die Spuren der innerdeutschen Grenze sind vielfach präsent. Mit dem Mondstürerfest der Enstthaler wird ein kerniger Menschenschlag gefeiert, für den, wie der Dichter meint, das germanische Recht noch immer gilt. ISBN-10: 3936455759

Da gibt es ein paar Grafiken zu diesen drei Bände:

4. Cartoons

Da probiere ich mich auch aus: Zur Geschichte von Bernhard Lierheimer “Route 66″.

5. Kinderbücher

* Kinderbuch Projekt “Im Karussell der Träume” ISBN: 978-3-86196-004-1 Mehr über das Projekt: http://www.iras-aquarelle.de/?cat=3, oder  http://www.mypoems.de/lyrikers-cafe-bar-f115/im-karussell-der-traeume-t9925.html

2 Kommentare zu „Illustrationen“

  • Юрий:

    Привет Ирочка! Классная страничка получается!
    Целуем,

  • Илья:

    Талант он и в Африка талант! Поздравляю с выходом в свет такой знаковой книги! Надеюсь летом, как вы и обещали, увидеть ее в натуре. Успехов и еще раз успехов!

Kommentieren